Der 1. Kunstmarkt Deutschland fand vom 30.09. bis 03.10.2016 im wunderschönen Ballhaus Pankow           in Berlin statt

Die Idee eine solche Ausstellung zu organisieren kam uns durch unsere aktive Kunstgruppenarbeit bei Facebook. Ja wir hatten die Vision von einer Ausstellung an der viele Künstler teilnehmen und dort ihre Werke präsentieren und auch verkaufen können. Die dort Kontakte zu anderen Künstlern und Kunstliebhabern knüpfen können. Fair sollte das ablaufen. Keiner sollte sich übervorteilt vorkommen. Wir wollten nicht kuratieren. Wir wollten jedem, der es wollte, die Möglichkeit geben, seine Werke auszustellen. Über 75 Künstler stellten aus. Alte Hasen, die schon viele Ausstellungen erlebt haben und auch einige, die ihre allererste Ausstellung hatten. Die „Jungen“ lernten von den „Alten“. 

Und wir wollten liebend gern die Hemmschwellen etwas abbauen, die noch immer bei vielen fest verankert sind, wenn es um KUNST geht. „Kunst? Neee, da kenn ich mich ja gar nicht aus!“, „Kunst? Lass mal, das kann ich mir eh nicht leisten!“,  „Kunst? Künstler? Ich weiß nicht, die sind doch sicher alle ein wenig wie vom anderen Stern, da weiß ich gar nicht, was ich mit denen reden soll. Und Fragen stellen? Da stehe ich dann total blöd da!!!“ 

Na, findet sich da der ein oder andere wieder? Ist doch schade, oder!? Künstler sind auch nur Menschen wie ich und du und wir dachten halt, dass es gut ist, zu versuchen diese Menschen einfach mal etwas näher zusammenzuführen. 

Ja, so war die Idee, unsere Vision. Die Künstler haben sich auf „das Experiment“ eingelassen und viele Erfahrungen gesammelt und viele neue Menschen kennengelernt und jaaa, auch haben so einige Kunstwerke einen neuen Eigentümer gefunden. Und es war ein sehr schönes Gefühl die Menschen mit fröhlichen, leuchtenden Augen und einer Tüte in der Hand oder einem gut verpackten Bild unter dem Arm die Ausstellung verlassen zu sehen!